Erster Bericht der Weinheimer Nachrichten zur WM in Riesa vom 29.11.2018

Das Finale der Schülerformation war erst nach der Drucklegung beendet, daher steht im Bericht noch nicht der tolle dritte Platz der Schülerformation.

Ebenfalls Platz 3 hinter den Teams aus Kanada und der Schweiz belegte die Dschungelbuch Produktion der Penguin Tappers.

Die Juniorenformation ‘They don’t care  about  us’ verfehlte knapp das Finale und landete auf Rang 8.

presse-WN-vom-29.11

Stepp-WM bleibt bis 2022 in Riesa !

Riesa.  Kurz vor der 21. Stepptanz-Weltmeisterschaft in Riesa vom 27. November bis 1. Dezember  hat der Präsident der International Dance Organisation (IDO) Michael Wendt den Vertrag, der 2019 ausgelaufen wäre,  bis zum Jahr 2022 verlängert. Somit wird die Geschichte der Tanzmetropole Riesa seit 1995 mindestens noch vier Jahre fortgesetzt, darauf haben sich die IDO, Stadt Riesa und FVG Riesa  geeinigt. „Oberbürgermeister Marco Müller hat sich sehr dafür eingesetzt, ich selbst bin natürlich auch erfreut“, so Wendt.

Ebenso positiv reagierten die Hemsbacher Stepptänzer, „denn „ „Riesa ist für uns ein Heimspiel !““  Nach dem Showdance World Cup der letzten Woche  folgt nun die  Stepptanz-Weltmeisterschaft in der SachsenArena. Der neue Kontrakt beinhaltet für 2020 erneut einen Mix als Showtanz-Weltcup mit World Gala und anschließender Stepp-WM bis 2022. Die Showtanz-WM wird, wie in diesem Oktober, in Prag stattfinden. 2021 und 2022 gibt es dann wieder das komplette Riesaer WM-Erlebnis.  pfr.