2005

Nach dem 1.Platz bei der DM 2004 werden Isabelle Szott und Natascha Quednau von der ARD zu der Sendung „Wir testen die Besten“ eingeladen.

Fast das ganze Jahr wird von den Vorbereitungen zu der Show „Showtime“ bestimmt. Am 16. und 17. September strömen jeweils 1200 Zuschauer in die ausverkaufte Hans-Michel-Halle, wo über 200 Tänzer ein „Feuerwerk ihrer grandiosen Stepptanzkunst“ zünden.

Bei der WM starten die Penguin Tappers mit über 100 Tänzern aus allen Altersklassen in der neuen Kategorie Production, die zunächst noch nicht in den Wettkampf integriert ist.

Die 1.Formation wird von den Lesern der Weinheimer Nachrichten mit großem Vorsprung in der Kategorie Mannschaften zu den Sportlern des Jahres 2005 gewählt.